Nachrichten
Es geht auch ohne Zwang! – Ablehnungs- und Widerstandskampagne wächst
03.01.2013
Es geht auch ohne Zwang! – Ablehnungs- und Widerstandskampagne wächst
Auch Deutsches Institut für Menschenrechte gegen Gesetzentwurf
Berlin, Frankfurt, Saarbrücken. Art-Transmitter.de berichtete zum Thema bereits am 25.11.2012, denn auch Kulturschaffende mit und ohne Psychiatrieerfahrung waren und sind besorgt. Nicht-betroffene Künstler zeigen sich solidarisch mit ihren Kollegen. - „Es geht auch ohne Zwang!“: zu diesem Ergebnis kommt ein Artikel der FAZ vom 11.12.2012 bezüglich des Versuchs der Bundesregierung, eine Regelung zum Gesetz zu machen, die die Rechte einer kleinen Gruppe von Patienten erheblich einschränkt, siehe http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/gesetzliche-regelung-von-zwangsmassnahmen-es-geht-auch-ohne-zwang-11989962.html.

Auch das Deutsche Institut für Menschenrechte als der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention hat dem deutschen Bundestag empfohlen, den Gesetzentwurf "zur Regelung der betreuungsrechtlichen Einwilligung in eine ärztliche Zwangsmaßnahme [Psychopharmaka-Injektionen]" abzulehnen, siehe http://www.institut-fuer-menschenrechte.de.

Die Saarbrücker Anlaufstelle für Selbstbestimmt Leben (ASL) regt an und empfiehlt, das Gutachten des Instituts für Menschrechte weiterzuverbreiten und alle Bundestagsabgeordneten (http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/index.jsp) zur Stellungnahme bis zum 17.01.2013 aufzufordern, denn für diesen Tag ist die zweite und dritte Lesung des Gesetzentwurfs zur Zwangsbehandlung im Plenum des Bundestags vorgesehen.
SHG SeelenLaute Merzig 2013
02.01.2013
SHG SeelenLaute Merzig 2013
Selbsthilfegruppe kreativer Psychiatrieerfahrener für Merzig-Wadern
Merzig. Im nördlichen Saarland ist seit 2010 die Selbsthilfegruppe SHG SeelenLaute Merzig, als Ortsgruppe der Landesorganisation Selbsthilfe SeelenLaute Saar im BPE e.V. aktiv. Man trifft sich regelmäßig zu Erfahrungs- und Informationsaustasch im Cafe Jobst in Merzig-City oder in Privaträumen und bedient den Landkreis Merzig-Wadern mit Informationen zu kreativen Alternativen für mehr seelische Gesundheit. Die SHG unterstützt integrative Kontakte vornehmlich kulturell ambitionierter BürgerInnen mit psychischen Handicaps, auch mit Fahrtkostenzuschüssen und Begleitungen zu Fach- und öffentlichen Veranstaltungen. Weitere Informationen und Kontakt über die zentrale SeelenLaute-E-mail-Adresse: selbsthilfe_seelenlaute-saar@email.de.
Art-Transmitter wünscht FROHE WEIHNACHTEN
22.12.2012
Art-Transmitter wünscht FROHE WEIHNACHTEN
.. und ein gutes 2013!
Dortmund. Das Kunstprojektteam und die Redaktion des Online-Portals von Art-transmitter, sowie der Vorstand des Trägervereins Europäische Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. wünschen allen Kunden, Förderern, Lesern, Mitarbeitern und Projektpartnern, sowie ganz besonders den Art-Transmitter-Künstlerinnen und -Künstlern von Herzen frohe Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr.

Joyeux Noel! - Feliz Navidad! - Sretan Bozic! - I Nova Godina! - Glædelig Jul! - Kala Christougenna! - Vrolijk Kerstfeest! - Buon Natale! - Merry Christmas - Schéi Krëschtdeeg! - Wesolych Swiat! - Boas Festas! - Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva! - God Jul! - Schöni Wienacht oder E guëti Wiënachtä!
Termine

20.07.2018
5. Kreativ-Selbsthilfetage RLP am 24./25. August in Saarburg
Workshops Bildhauerei, Lyrik, Natur und Sport. Öffentlicher Infostand
Saarburg. Mit TeilnehmerInnen und BesucherInnen von Saarbrücken bis Wittlich und sogar schon aus Westfalen und Berlin haben sie sich gut entwickelt un mehr
19.07.2018
Letzter Montmartre in Saarbrücken
Art-Transmitter am 18.8. dabei
Saarbrücken. Am Samstag, 18. August 2018 verwandeln Maler des Malclub-Saar in Saarbrücken von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr die barocke Ludwigsplatzanlage w mehr
19.07.2018
„Kunst von Außenseitern“ im Hans-Ralfs-Haus Neustadt
Meisterwerke aus der Sammlung Demirel. Vernissage am 19. August
Neustadt i.H. „Kunst von Außenseitern – Meisterwerke aus der Sammlung Demirel“, heißt eine Ausstellung zum fünfzehnjährigen Bestehen des Hans-Ralfs-Ha mehr