Nachrichten
Harlekins Tanz, er bleibt
25.04.2013
Harlekins Tanz, er bleibt
Saarburger Künstlerautor Vinzenz Lamm verstorben
Saarburg (sw/red). Wie die Selbsthilfegruppe SHG SeelenWorte RLP mitteilte, ist der Saarburger Künstlerautor Vinzenz Lamm, dem sein Engagement in der kreativen regionalen Selbsthilfearbeit für seelische Gesundheit beständig am Herzen lag, nach schwerer körperlicher Erkrankung Mitte April verstorben.

Auch die regionale Selbsthilfe Psychiatrieerfahrener, und das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter, dem der Maler und Dichter einige seiner Werke zur Verfügung gestellt hat und dessen Arbeiten unter anderem in den großen Ausstellungen „Sexualität und Sehnsucht“ (Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Dortmund, 2011) sowie „Chaos und Ordnung“ (Stadthalle Merzig, 2011) weite Beachtung fanden, trauern um einen ganz besonderen Menschen und außergewöhnlichen, autodidaktischen Kultur-schaffenden, dem Pinsel und Feder neben seinen Freunden wichtigster Halt und Sinn waren.

Es bleibt menschlich wie künstlerisch eine nicht zu schließende Lücke, und ein Nachlass von fast 1000 Zeichnungen und Kleinmalereien, sowie Gedichte in Anthologien und Zeitschriften wie „Irrtu-r-m“, „SeelenLaute“ und „Gedankenbilder“. Der bildnerische Nachlass soll im Spätsommer über die Trierer Anwaltskanzlei Mindermann versteigert werden.

Auch in der internationalen Kunstsammlung des Wuppertaler „Outsider Art“-Sammlers Dr. Turhan Demirel hat der Maler einen festen Platz gefunden. Eine Ortsausstellung in Saarburg war der lehrreich bescheidene Vinzenz gerade am Vorbereiten. – Harlekins heiterer Tanz bleibt. Und Vinzenz unter uns. GP.
www.outsider-bildwelten.de/
Gugging zeigt Lejo und Neumayr – Vernissage am 24. April
22.04.2013
Gugging zeigt Lejo und Neumayr – Vernissage am 24. April
Erste Ausstellungsreihe 'neue künstler' bis 2. Juni
Maria Gugging/Österreich. Neben der Präsentation renommierter Künstler widmet sich die galerie gugging der Förderung unbekannter Kunstschaffender. Im Zuge ihres Formats "neue künstler" macht sie diese Tradition einmal mehr sichtbar. Den Auftakt der neuen Ausstellungsreihe machen die Arbeiten von Lejo und Alfred Neumayr, die erstmals gezeigt werden.

Lejo kauft seit den frühen 1990ern Fotos aus Verlassenschaften und begann 2007 damit, Collagen aus den bis zu hundert Jahre alten Erinnerungsstücken fremder Menschen anzufertigen. Seine poetischen Werke verweisen auf die namenlose Herkunft der zurückgelassenen Fotos und erzählen als Spiegel der Gesellschaft über die Moden der jeweiligen Zeit. Sie bestechen durch ihre feinsinnige Zugangsweise, ihre formale Ausgereiftheit und ihren dezent ironischen Humor. Neumayr, der seit 2011 das offene atelier gugging besucht, fertigt großformatige, fein ausgearbeitete Zeichnungen an. Er experimentiert mit verschiedenen Federn und Tuschen, bringt auf, kratzt ab, verdünnt oder vermischt, bis die Bilder durch die dabei entstehenden rhythmischen Strukturen lebendig zu werden scheinen. Die Arbeiten erinnern an geologische Formationen, Fotografien aus dem Weltraum, Phantasiewelten oder Fabelwesen und faszinieren durch die konsequent kleinteilige Auseinandersetzung mit der großen Fläche.

Zur Ausstellung, die bis 2. Juni 2013 in Österreich zu sehen ist, ist ein Katalog erschienen.

Galerie/Verein
Am Campus 2 • A3400 Maria Gugging
phone:+43(0)676 841181 200 • fax.:+43(0)2243 87087 382
www.gugging.org
„OVARTACI, Transformation und Rollenspiel“
15.04.2013
„OVARTACI, Transformation und Rollenspiel“
Vernissage im Museum Sammlung Prinzhorn am 24. April
Heidelberg. Das Museum Sammlung Prinzhorn am Heidelberger Universitätsklinikum lädt zur Eröffnung der Ausstellung „OVARTACI, Transformation und Rollenspiel – Werke von Ovartaci und andere queere Kunst“, wie es in der Ankündigung heißt, ein. Die Vernissage ist Mittwoch, 24. April 2013 um 19.00 Uhr

Sammlung Prinzhorn,
Voßstraße 2, D-69115 Heidelberg
E-Mail: Prinzhorn@uni-heidelberg.de
Tel.: (+49) 06221/56 4492
www.prinzhorn.uni-hd.de
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
20.09.2018
EXTRAORDINAIRE! in Heidelberg
Unbekannte Kunst aus Schweizer Psychiatrien um 1900
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn zeigt vom 11. Oktober 2018 bis 20. Januar 2019 die Wanderausstellung „Extraordinaire!“. Künstlerisches Schaffen mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr