Nachrichten
AU COMPTE-GOUTTE - Exposition au MADmusée
16.02.2013
AU COMPTE-GOUTTE - Exposition au MADmusée
Liège, du 23.02 au 11.05.2013
B- Liège. Invité à poser un regard sur la collection du MADmusée, l’artiste Honoré δ’O refoule son rôle de commissaire au sens classique, refusant d’instaurer un discours qui s’approprie l’œuvre. Au lieu de montrer à tout prix et de manière exhaustive la collection, Honoré δ’O concentre l’exposition autour de quelques pièces dévoilées isolément et imagine une installation qui questionne plutôt la qualité de la rencontre avec l’œuvre. Favorisant l’intimité de cette rencontre, l’artiste et le musée vont convier diverses personnalités à activer cette installation pendant toute la durée de l’exposition. Aux visiteurs de découvrir qui les accueillera pour partager leurs lectures des œuvres exposées. 

Parallèlement à l’exposition AU COMPTE-GOUTTE, le MADmusée propose dans sa brasserie une exposition de Michel Dupont. Ingénieur électromécanicien de formation, Michel Dupont (1948-2010) a fréquenté l´atelier du Centre André Baillon à Liège de 2003 à 2007. Les œuvres exposées – récemment acquises par le MADmusée – témoignent de la fascination de son auteur pour les mécanismes et de sa connaissance du dessin technique.

Le MADmusée est un musée d’art situé à Liège (B). Il œuvre à la conservation, la diffusion, la sensibilisation et l’étude de productions d’artistes handicapés mentaux. Le MADmusée s’inscrit dans le champ de l’art outsider, de l’art en marge et d’autres pratiques artistiques hors normes.

MADmusée
Parc d´Avroy, s/n
B-4000 Liège
+32 4 222 32 95
info@madmusee.be

HORAIRES D´OUVERTURE
10h00 > 17h00 du lundi au vendredi
14h00 > 17h00 le samedi
fermé les dimanches et jours fériés.
www.madmusee.be
10.02.2013
SeelenLaute arts & lyrics jetzt online auf art-transmitter.de und print in Zeitschrift Lautsprecher
Selbsthilfepublikation baut publizistisch sinnvoll um
Dortmund, Bochum, Saarbrücken. Im Rahmen seiner vernetzten Zusammenarbeit im Bereich „Informationsdienst Seelische Gesundheit durch Kunst und Kultur“ veröffentlicht die kreative saarländische Selbsthilfe-Landesorganisation SeelenLaute seit Februar 2013 ihre Publikation SeelenLaute arts & lyrics -die jetzt gedruckt als Supplementseiten viermal im Jahr in der NRW-Zeitschrift Lautsprecher erscheint- auch als Online-Ausgabe auf der Internetplattform der Europäischen Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. (Dortmund), im Nachrichtenteil von art-transmitter.de. Damit kommt man dem Wunsch vieler Leserinnen und Leser nach. Gekoppelt mit "Lautsprecher" und Internetausgabe erreicht die populäre Publikation heute mehrere tausend Leser pro Ausgabe: Betroffene, Angehörige, Profis und alle Interessierten. Das Inklusionsorientierte Konzept kommt beim wachsenden Publikum gut an, wie die Resonanzen zeigen. Gefördert wird das Angebot von der Gesetzlichen Krankenversicherung.

Die jüngste Ausgabe SeelenLaute arts & lyrics Nr. 6 enthält neben Gedichten, Buchtipps und Artikeln zum Thema so genannter Outsider Art auch Informationen und Adressen zur Psychiatrieerfahrenen-Selbsthilfe an der Saar. Die Devise lautet weiterhin "kritisch - unabhängig - anders".

Lesen Sie hier die neuen SeelenLaute-Seiten, für weitere Informationen (PDF)
05.02.2013
Kunstprojekt "Euro-Paletti“
Malen auf Euro-Paletten für ein Gesamtkunstwerk
Bendorf. Zu einem europaweiten Kulturprojekt sind Künstler und Künstlergruppen mit Ausstellungserfahrung gesucht, die für „Euro-Paletti“ je eine europäische Region vertreten sollen. Malgrund sind hier Europa-Paletten im Format 120 x 80 x 14,4 cm, sodass alle Beteiligten den gleichen Objektträger haben. Das Projekt wird in der Öffentlichkeit beworben und soll in eine Wanderausstellung münden. Als Preis gilt ein Zuschuss von max. 500 Euro je später bestätigtem Teilnehmer.

Die Standardpalette ist der einzig feste Bezugsrahmen für die künstlerische Arbeit. Darüber hinaus sind die Künstler frei in der Gestaltung Ihres Palettenobjektes. In der Anlaufphase des Projekts werden Kunstschaffende aus den Bundesländern der Bundesrepublik angesprochen, bei einem Erfolg werden Interessenten aus den 5 Gründerstaaten der EU angeworben, als krönender Höhepunkt dann alle weiteren Eu-Staaten, so der Veranstalter.

Es soll ein Gesamtkunstwerk entstehen, das über die Internetplattform präsentiert wird. Anmeldeschluss für das von den Teilnehmer/innen vorgesehene Konzept ist der 14. April 2013. Um das Projektziel einer breiten Bevölkerungsschicht darzustellen, sind während der Laufzeit auch Veranstaltungen aus den Bereichen der europäischen Literatur, Tanz, Musik und der Gastronomie geplant.

Kontakt:
"Euro-Paletti“, c/o Dagmar Goeder-Schleicher, Bachstraße 55, D-56170 Bendorf, Tel. 0170/2079849, E-Mail: europa-europaletti@t-online.de

Hier die genaue Ausschreibung, für weitere Informationen (PDF)
www.euro-paletti.eu
Termine

20.06.2018
DISRUPTION – Peter Hommers Selbstportraits
22.6. Vernissage bei Galerie Isola
Frankfurt am Main. Zusammen mit Patricia Espinosa „America´s Teddy Bear“ zeigt die Frankfurter Outsider Art-Galerie Isola „Disruption – Peter Hommers mehr
15.06.2018
"L’envol" im La Maison Rouge
Pariser Kunsthaus schließt
Paris. Wie die Fachpresse berichtet, schließt das auch mit Außenseiterkunst befasste renommierte Pariser La Maison Rouge mit der Ausstellung "L’e mehr
08.06.2018
Histories of Violence
Themenausstellung der portugiesischen TSS Collection
São João da Madeira (Portugal). Die Ausstellung "Histories of Violence" behandelt das Thema der Destruktivität in der Menschheit. Wo kommt d mehr