Nachrichten
LA PINTURA RAPIDA 2012 – Malersymposion Weiskirchen
01.09.2012
LA PINTURA RAPIDA 2012 – Malersymposion Weiskirchen
Art-Transmitter-Künstler am 2. September dabei
Weiskirchen. Am Sonntag, den 2. September 2012 malen im saarländischen Luftkurort Weiskirchen wieder über 40 eingeladene KünstlerInnen von 7 bis 18 Uhr in einem ganztägigen Freiluftwettbewerb „gegeneinander“. Drei Preise werden um 19 Uhr am Haus des Gastes bei Umtrunk und Live-Jazz vergeben, zu 1000, 500 und 200 Euro, den ersten per Ankauf des Bildes durch den Veranstalter Hochwald-Touristik GmbH. Bis Ende Oktober gibt es eine Gemeinschaftsausstellung mit allen Teilnehmerwerken im Haus des Gastes. Auch in diesem Jahr ist wieder ein Art-Transmitter-Künstler aus der Region angemeldet und partizipiert aktiv am Wettbewerb.

Kontakt und weitere Informationen zum „Pintura Rapida“ 2012 in Weiskirchen unter Tel. 06876 70947
4x4
20.08.2012
4x4 "Outsider Art“ in großem Mundartnachmittag Wadern
25.8. Finissage ART-TRANSMITTER-Ausstellung und Lesung zu PARAPLE 23
Wadern-Morscholz (at/pg). Einen ganz besonderen Kulturgenuss bietet am letzten Augustsamstag Hofgut Per la Vita im saarländischen Morscholz an. Im Rahmen des öffentlichen Veranstaltungsprogramms gibt es ab 15 Uhr eine große Gemeinschaftslesung mit einigen der besten Mundartautoren der Region. Zur Vorstellung der neuen Ausgabe 23 des grenzüberschreitenden Literaturmagazins Paraple sind die Schriftstellerinnen und Dichter Ursula Kerber (Überherrn), Annette Alt (Saarbrücken), Patric Ludwig (Saarburg), Harald Ley (Saarlouis), Gérard Carau (Beckingen), Jean-Louis Kieffer (Filstroff) und Gangolf Peitz (Bous) eingeladen. Rund ums Hauptthema „Mach mal‘ langsam!“ lesen sie in mosel- und rheinfränkischer Mundart unserer Region, sowie auf deutsch und französisch. Dazu gibt es einen vielfältigen Büchertisch.

Nach einer Kaffeepause wird zur Bildenden Kunst gewechselt. Journalist Liberto Balaguer aus Köln moderiert die Finissage der Ausstellung 4x4 "Outsider Art“, die das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter seit 9. Juni hier auf dem Hof zeigt. Ingrid Nölle, 1. Vorsitzende des Dortmunder Trägervereins dazu: „Wir freuen uns sehr, im saarländischen Wadern präsent sein zu können. Gemeinsam möchten wir Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderungen abbauen und außergewöhnliche künstlerische Arbeiten vorstellen“. Die abschließende Präsentation ist umso attraktiver, denn die Werke der ausgestellten vier Künstlerinnen und Künstler (u.a. Gertrud Hessedenz aus Saarbrücken und Patrick Rödig aus Trier) werden nochmals, diesmal aber in zweisprachiger Mundart vorgestellt. Den Ausklang bildet der Fachtalk „Kunst und Kultur als Basis gesellschaftlicher Teilhabe“, als exklusives Interview mit einem Künstler der Szene. Die Bilderliste ist unter www.art-transmitter.de abrufbar, und wer noch ein Werk erwerben will, kann dies letztmalig an diesem Samstag vor Ort tun.

Neben der Presse und Fachmedien berichtet auch der Saarländische Rundfunk zu diesem spannenden Kulturevent. Der Eintritt ist frei, stattdessen wird um Spenden für die therapeutische Arbeit des Hofes gebeten. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Für Besucher mit Behinderung ist ein kostenloser Fahrdienst für Merzig-Wadern bzw. ab und zum Hbf. Merzig eingerichtet (bitte ggfs. rechtzeitig telefonisch anmelden.)

Samstag, 25. August 2012, Hofgut Per la Vita, Zum Bildchen 86, 66687 Wadern-Morscholz. 15.00 Uhr: Gemeinschafts-Mundartlesung „Mò dussma!“, plus Literaturtisch. 16.30 Uhr: Finissage Kunstausstellung 4x4 "Outsider Art“ in Platt, anschl. Künstlerinterview live. Eine Kulturveranstaltung von Hofgut Per la Vita, in Kooperation mit Literaturverein GauGriis e.V. (F-Bouzonville), dem europäischen Kunstförderprojekt Art-Transmitter e.V. (Dortmund) und dem Büro für Kultur- und Sozialarbeit Bous. Platzreservierung ist möglich unter Tel. 0175/5214285.

Hier das Einführungswort aus der Vernissage der Ausstellung 4x4 "Outsider Art" am 09.06.2012 in Wadern, das uns sein Autor Gérard Carau freundlicherweise zur Publikation auf art-transmitter.de zur Verfügung gestellt hat, für weitere Informationen (PDF)
www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/gemeinden/article/mundartnachmittag-und-outsider-art/
AOK Nordost schreibt wieder Kunstpreise und Ausstellungen aus
04.08.2012
AOK Nordost schreibt wieder Kunstpreise und Ausstellungen aus
Kasse erkennt Wichtigkeit der Kunst für die Gesundheit – Selbsthilfe lobt Engagement als vorbildlich
Teltow. Erneut schreibt die AOK Nordost Kunstpreise und Ausstellungen aus. KünstlerInnen aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern können sich für das Jahr 2013 bis zum 30.09.2012 bewerben. Zugelassen sind zweidimensionale Arbeiten (Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie u.ä. gerahmte Werke) die sich mit dem Thema „Kunst trifft Gesundheit – bewegen und berühren (Visionen)“ befassen. Eine Altersbegrenzung besteht nicht.
Für die Anlieferung nach Teltow, Berlin, Schwerin bzw. Neubrandenburg, die Bereitstellung für ein Jahr und die Abholung vom letzten Ausstellungsort gibt es ein Pauschalhonorar von 250,00 Euro pro Quartalsausstellung. Der AOK Kunstpreis 2013 wird hier unter allen ausgewählten ausstellenden KünstlerInnen ausgelobt. Dem Preisträger winkt als Gewinn ein Monatsstipendium im Lukas-Künstlerhaus Ahrenshop im Jahr 2014 (kostenloser Aufenthalt plus 800,00 Euro). Außerdem gibt es einen Publikumspreis.

Bundesdeutsche kreativ arbeitende Selbsthilfeinitiativen begrüßen das Engagement der AOK. Unter anderem hieß es von der saarländischen Landesorganisation Selbsthilfe SeelenLaute (im Bundesverband BPE e.V. organisiert und in Selbsthilfe wie Kulturszene weit vernetzt), dass dies auch ein wichtiges Signal für andere GKV-Kassen sein sollte, regelmäßig und verstärkt in Kunstaktivitäten für die Gesundheit zu investieren, um ganzheitliche und nachhaltige Gesundheitseffekte zu stärken.
Betroffene z.B. mit psychischen Erkrankungen hätten enorme künstlerische Potentiale, die es auch in der Selbsthilfeförderung intensiver zu berücksichtigen gelte. Immer noch werde hier viel zu sehr Ergo-, Kunst- und Kreativtherapien in Kliniken und Praxen der Vorzug gegeben, statt -auch finanziell das Gesundheitssystem entlastend- selbstbestimmte Betroffenen-Gesundheitsarbeit im Künstesektor direkt zu unterstützen. Selbsthilfe SeelenLaute Saar führt jährlich einen bundesweit einmaligen großen kulturellen Selbsthilfetag für seelische Gesundheit durch, der inzwischen bundesweit Akzente setzt (Art-Transmitter.de berichtete).

Ein Mitarbeiter vom gemeinnützigen Kunstprojekt Art-Transmitter lobte die offensichtliche Vorreiterrolle der AOK in der Förderung von Kunst mit gesundheitsthematischem Bezug.

Die aktuelle 2012-Ausstellung des AOK-Kunstprojektes "Kunst trifft Gesundheit - wachsen und innehalten" ist im laufenden Quartal derzeit im AOK Servicecenter Lichtenberg, Deutschmeisterstraße 16 in 10367 Berlin noch bis zum 19. September 2012 zu besichtigen. Mitglieder des Berliner BBK sind ausstellend auch beteiligt.

Zum Gesamtprojekt weitere Informationen bei:
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Abt. Marketing
Frau Münnich
Potsdamer Str. 20
D-14513 Teltow
Tel. 0800-26508031157
Anett.muennich@nordost.aok.de
Termine

14.08.2017
The Golden Ratio Laws
Madge Gill, Adolf Wölfli, Beverly Baker, Gugging artists, a.o.m. in Northern Portugal
São João da Madeira. Until October 1, 2017 at Oliva Creative Factory, an exhibition curated by Antonia Gaeta, "The Golden Ratio Laws" shows mehr
01.08.2017
Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken
Art-Transmitter zeigt im SeelenLaute-Pavillon ausgewählte Werke

Outsider Art-Präsentation auf GKV-Selbsthilfetag 2.9. in Saarbrücken

Saarbrücken. Selbsthilfe SeelenLaute Saar nimmt mit einem Informations-Pavillon für seelische Gesundheit am Samstag, 2. September 2017 beim saarländis mehr
31.07.2017
4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP
11./12. August 2017 im MGH Saarburg

4. Kreativ-Selbsthilfetage seelische Gesundheit RLP

Saarburg. Am Freitag und Samstag 11./12. August 2017 finden ganztags die 4. Kreativ-Selbsthilfetage für seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz statt. mehr