Nachrichten
09.08.2013
"Outsider Art" kommt auch in der Publizistik in Schwung
Soziale Psychiatrie 03/2013: »kunst-voll - outsider & art«
Köln. Auch das neuste Heft der Zeitschrift Soziale Psychiatrie widmet sich der so genannten Outsider Art. Für die Redaktion meint Michaela Hoffmann: „Kunst von (und mit) Psychiatrie-Erfahrenen, ob als Malerei, Theater, Film oder Musik, boomt allerorts. Viele Protagonisten sind inzwischen auch »auf großer Bühne« vertreten und international bekannt. Renommierte Projekte wie Kunsthaus Kannen, Blaumeier, Gugging, Sammlung Prinzhorn, Die Maler, Theater Sycorax (um nur einige zu nennen) organisieren regelmäßig Ausstellungen und Aufführungen, etliche der Künstler sind mit ihren Werken in großen Museen und bekannten Galerien vertreten … Art brut – Outsiderkunst, ist zum Markenzeichen geworden.“

Aus dem Inhalt: Wolfram Voigtländer – Künstlerische Werke von Psychiatrie-Erfahrenen, Von der Isolation in den Anstalten zur Ateliergemeinschaft; Thomas R. Müller – Genie und Wahnsinn, Von schwarzer Galle, Entartung, Genetik und dem Dichter Ernst Herbeck – Alexandra von Gersdorff-Bultmann / Nikolaj Bultmann – Verschlossene Innenwelten öffnen; Rosi Haase – OUT; Sammlung Prinzhorn, auch in Berlin? Ein Haus für Außenseiterkunst in der Hauptstadt geplant.

Bezug der Zeitschrift (Einzelheft 10,00 Euro) über den Herausgeber:
Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) e. V.
Zeltinger Str. 9, D-50969 Köln
Tel.: 0221 - 51 10 02
E-Mail: dgsp(at)netcologne.de
01.08.2013
Ausschreibung zur Jahresausstellung im Kunsthaus Kannen
Gastkünstler können sich bis September bewerben
Münster. Seit 1996 findet im Kunsthaus Kannen regelmäßig im Herbst eine Jahresausstellung statt, in der Bilder und Objekte der Künstler aus dem Atelier des Kunsthauses, Gastkünstler und Nachwuchstalente präsentiert werden. Dieses Jahr hat man es sich zur Aufgabe gemacht, den Kreis der Teilnehmenden durch eine Ausschreibung zu erweitern, um weitere Werke einem breiten Publikum vorstellen zu können.
Dabei geht die erste Rückmeldungsphase bis 31. August 2013, während die kompletten Bewerbungsunterlagen mit Fotos spätestens dann bis zum 30. September 2013 vorliegen sollen.


Kontakt:

Fr. Alexandra Marinescu
Kunsthaus Kannen, Museum für Outsider Art und Art Brut
Alexianer Münster GmbH
Alexianerweg 9, D-48163 Münster / Westf.
Fon + 49 2501 966 20560
email: kunsthaus-kannen@alexianer.de

Im Anhang die Unterlagen zum Ausdrucken, für weitere Informationen (PDF)
www.kunsthaus-kannen.de
Kunst hilft Seele  – Wo liegt Nirgendwo?
01.08.2013
Kunst hilft Seele – Wo liegt Nirgendwo?
Weitere Kulturtermine bei Hofgut Per la Vita in Wadern
Wadern. Die nächsten Kreativkurse von Hilfe- und Kulturzentrum Per la Vita finden an folgenden Freitagen, jeweils von 15.00-18.00 Uhr (mit Pause) statt: Fr 27.09. Kunstworkshop I/2013, Abstrakt malen – hilft (Thema: Aquarelltechnik, Theorie, Praxis, Übung, individuelle Bilder); Fr 08.11. (wurde organisatorisch verlegt) Kunstworkshop II/2013, Abstrakt malen – hilft (Thema: Mixed Media, Arbeiten in Mischtechnik). Die Workshops sind offen für jeden, auch für Newcomer geeignet und werden vom Saarländischen Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie gefördert.

Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl auf Kleingruppen begrenzt ist. Gebühr pro Kunstkurs 15,00 Euro, inkl. Malmaterial. Eigene Materialien können gerne mitgebracht und benutzt werden. Für TN mit Behinderung ist (nach Voranmeldung) ein kostenfreier Fahrdienst bis Merzig eingerichtet, für Selbsthilfemitglieder die Kursgebühr-Erstattung möglich. In Zusammenarbeit mit dem europäischen Kunstförderprojekt Art-Transmitter, Selbsthilfe SeelenLaute Saar und Selbsthilfe SeelenWorte RLP, durchgeführt und organisiert vom Büro für Kultur- und Sozialarbeit Saar. Veranstaltungsort: Hofgut Per la Vita, Zum Bildchen 86, 66687 Wadern-Morscholz.

Verbindliche Anmeldung bei: Frau Silke Kulzer-Schütt, Tel. 0175/5214285 oder beim BKS Saar, Tel. 0178/2831417, auf den Kulturveranstaltungen von Per la Vita, sowie bei den monatlichen SeelenLaute-Selbsthilfetreffen.

_____________________________________________________


Und bei Per la Vita am Samstag, 24. 8.2013..
15.00 bis ca. 16.30 Uhr (mit Pause) der Diavortrag mit Autorenlesung: „WO LIEGT NIRGENDWO? - Utopie in Architektur und Literatur“, mit Architekturprofessor Alois Peitz (Schweich) und Lyriker Gangolf Peitz (Bous). Eintritt frei (Spendenbasis), inkl. Tasse Kaffee/Kaltgetränken
Termine

19.10.2017
Dubuffet-Ausstellung in Luxemburg
Bis 4. November 2017
Luxemburg-Stadt. Vierzig Werke aus vierzig Schaffensjahren des Künstlers, Bildhauers und Art Brut-Pioniers Jean Dubuffet (1901-1985) sind im Herbst in mehr
18.09.2017
Outsider Art Fair Paris 2017
October 19 - 22, 2017 at Hôtel du Duc

Outsider Art Fair Paris 2017

Paris. L’Outsider Art Fair, foire de référence de l’art brut et outsider, présente sa 5ème édition parisienne, du 19 au 22 octobre 2017. Egalement ins mehr
18.09.2017
6. SeelenLaute-Abend in Völklingen
Selbsthilfeinfos, Kunst & Kultur am 16. Oktober in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). Den sechsten SeelenLaute-Abend für seelische Gesundheit, mit viel Information, Poesie, Kunst und Musik live gibt`s im saarländische mehr