Nachrichten
hipkiss & zemánková und preview birdman
09.05.2014
hipkiss & zemánková und preview birdman
Vernissage in Gugging am 14. Mai 2014
Maria Gugging/Österreich. Museum und Künstlerhaus Gugging laden zur Vernissage "hipkiss & zemánková" am Mittwoch, den 14. Mai 2014 um 19 Uhr in die Galerie Gugging ein. Apokalyptische Landschaften und phantastische Pflanzenbilder sind die Motive der präsentierten Werke von Chris Hipkiss und Anna Zemánková in der diesjährigen Frühjahrsausstellung, die vom 15. Mai bis 8. Juni 2014 zu besichtigen ist.

Die visionären Zeichnungen von Chris Hipkiss (*1964) offenbaren detailreiche Landschaftsszenarien: Dornige Gewächse und utopische Architektur, dazwischen marionettenhafte Figuren oder kakerlaken-ähnliche Insekten. Hipkiss, dessen Bilder ein Interesse an Politik, Musik und Komödie bekunden, ist ein Pseudonym für das Künstlerpaar Chris und Alpha Mason. Die tschechische Künstlerin Anna Zemánková (1908-1986) zeigt die Natur als Schauplatz innerer Befindlichkeiten. Ihre Phantasiegewächse aus Arabesken, geometrischen Figuren und organischen Formen, die auf der letzten Biennale in Venedig zu sehen waren, scheinen auf dem Blatt zu schweben oder zu tanzen.

Zugleich gibt es in Maria Gugging am 14. Mai die preview birdman: Künstler Hans Langner ist an diesem Abend anwesend.
06.05.2014
Künstlersozialversicherung: Kreative besser absichern
Bundeskabinett verabschiedet Gesetzesentwurf
Berlin. Regelmäßige Überprüfungen sollen fortam sicherstellen, dass Arbeitgeber ihren Verpflichtungen zur Künstlersozialabgabe besser nachkommen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das deutsche Bundeskabinett jetzt verabschiedet. Der Beschluss soll helfen, den Künstlersozialabgabesatz stabil zu halten, wie Kulturstaatsministerin Grütters dazu erläuterte. - Mehr unter:
www.kulturportal-deutschland.de/kp/artikel.html?artikelid=6259
Carola Willbrand international
02.05.2014
Carola Willbrand international
Anlässlich des Festival del Libro de Artista 2014 in Barcelona wandert die Edition unserer Art-Transmitter Künstlerin Carola Willbrand "Leben geht vor dem Tod" 2014 (siehe Abbildung: ´Life before Death´) seit dem 17. April durch europäische Bibliotheken. Stationen sind : Istituto Italiano di Cultura, CRAI Biblioteca de Filosofia Georgrafia i Historia de la UB (Universät Barcelona), Biblioteca Gòtic-Andreu Nin, libreria Loring Art, libreria La Central und im September ins Musei Civici, Reggio Emilia (Italien).

Eine frühe Arbeit ihres Schaffens „Menschen und Vasen“ (verzierte Tapetenstücke mit aufgenähten Strukturtapeten, Unikatbuch, Köln 1993) aus der Sammlung des Museums Angewandte Kunst in Frankfurt am Main ist Teil von "KÜNSTLERBÜCHER _ ARTISTS´ BOOKS - Internationale Exponate von 1960 bis heute" im wunder- schönen Museum für Gegenwarts- kunst, Benediktiner Stift Admont, Österreich.
Vom 1. Mai bis 2. November 2014 KÜNSTLERBÜCHER _ ARTISTS´ BOOKS Internationale Exponate von 1960 bis heute, Museum Stift Admont/ Museum für Gegen- wartskunst, Benediktinerstift Admont, A - 8911 Admont 1
weitere Informationen (PDF)
www.stiftadmont.at/deutsch/museum/museum/beschreibung_gegenwartskunst.php
Termine

18.07.2018
Info-Zelt SeelenLaute Saar mit Outsider Art am 11.8. in Saarbrücken
Treffpunkt für Informationsaustausch und Begegnung auf GKV-Tag

Info-Zelt SeelenLaute Saar mit Outsider Art am 11.8. in Saarbrücken

Saarbrücken. Am Samstag, 11. August 2018 findet in Saarbrücken von 10.00 bis 17.00 Uhr der zweite saarländische GKV-Selbsthilfetag statt. Das Thema Se mehr
09.07.2018
Art-Transmitter 5. August wieder in Luxemburg-Stadt
Erneute Standpräsenz bei Open Air-Galerie Konscht am Gronn

Art-Transmitter 5. August wieder in Luxemburg-Stadt

Luxemburg. Die 13. Auflage von Konscht am Gronn in Luxemburg-Stadt läuft seit Mai dieses Jahres. Der nächste Termin ist am 5. August 2018. Die Open Ai mehr
06.07.2018
OAF Paris 2018 mit neuem Quartier
Save the date: 18. - 21.10.

OAF Paris 2018 mit neuem Quartier

Paris und New York. Wie die veranstaltende New Yorker Agentur Wide Open Arts mitteilt, wechselt die Outsider Art Fair (OAF) an der Seine erneut die Lo mehr