Nachrichten
08.04.2014
Hospitalstiftung Hof mit Kunstwettbewerb „Zeitlos“
Untertitel: Soziales Engagement und Seelenheil
Hof (Bayern). Aus Jubiläumsanlass in 2014 schreiben die nun 750 Jahre bestehende Hospitalstiftung, die Hospitalkirche und der Kunstverein Hof e.V. einen Kunstwettbewerb zum Thema „Zeitlos“, Untertitel „Soziales Engagement und Seelenheil“, für künstlerisch in Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Plastik, Installation, Video oder Neue Medien Tätige aus. Jeder Teilnehmer kann bis 31.08. 2014 max. zwei Beiträge einreichen.

Für den Herbst des Jahres kuratiert eine Jury daraus die gleichnamige Ausstellung, welche dann an mehreren Orten gezeigt wird: im Seniorenhaus Am Unteren Tor, im Reinhart-Cabinett, im Museum Bayerisches Vogtland, in der Hospitalkirche und in der Galerie am Theresienstein. Ausgelobt werden drei Geldpreise (1000, 500 und 250 Euro), neben Sachpreisen.

Kontakt:
Sonja,kolb-funk@hospitalstiftung-hof.de
Tel. 09281/8316551
Seniorenhaus Am Unteren Tor
Gerbergasse 4, D-95028 Hof

Hier der Flyer mit der genauen Ausschreibung, für weitere Informationen (PDF)
www.hospitalkirche-hof.de/jubilaeum2014.htm
04.04.2014
Kulturrat fordert Bundeszuschusserhöhung für stabile KSK
Berlin/Bonn. Der Deutsche Kulturrat, Spitzenverband der Bundeskulturverbände, unterstreicht in einer aktuell verabschiedeten Stellungnahme, dass die soziale Absicherung der im Kunst-, Kultur- und Medienbereich Beschäftigten sowie der freiberuflich Tätigen im Sozial- und Kulturstaat Deutschland eine Selbstverständlichkeit sein sollte.

In dem Papier nimmt der Kulturrat Bezug auf drei im Koalitionsvertrag angesprochene arbeits- und sozialrechtliche Themen: Abgabegerechtigkeit bei der Künstlersozialabgabe, Arbeitslosengeld I bei kurz befristet Beschäftigten und Regelung zur Tarifeinheit.

Weitere Informationen unter:
www.kulturportal-deutschland.de/kp/artikel.html?artikelid=6208
Künstlerautor Gangolf Peitz zu neuer Studienreise in Israel
20.03.2014
Künstlerautor Gangolf Peitz zu neuer Studienreise in Israel
Art-Transmitter-Journalist vertieft internationalen Kontakt
Saarbrücken und Tel Aviv. Zu einer Studienreise für neue bildnerische und poetische Impressionen weilt der saarländische Künstlerautor und Journalist beim europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter Gangolf Peitz in der letzten Märzwoche wieder in Israel. In Tel Aviv, Jerusalem und Galiläa stehen neue wie bekannte Begegnungen bei Kultur- und Maleradressen Israels und Palästinas auf dem Reiseprogramm.

In Tabgha am See Genezareth ist eine Aquarell-Lyrik-Arbeit von Gangolf Peitz Teil der künsterischen Gestaltung des dortigen neuen Klostergebäudes der Benediktiner. Auch hat die Bibliothek des Hauses von Peitz publizierte Literatur, wie "Shalom - Salam" -darin Gedichte zu Nahost aus seiner Feder-, jetzt in ihren Bestand aufgenommen.

Peitz hat für die Internet-Galerie von Art-Transmitter ausgewählte Werke mit Nahostthematik zur Verfügung gestellt: Im Netz zu sehen auf den entsprechenden Seiten, unter:
www.art-transmitter.de/index.php?tp=303&start=20&cat=&i=3&artist=124
Termine

18.05.2018
Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein
SeelenWorte RLP und SeelenLaute Saar & Freunde am 2./3.6. in Worms

Saar-Mosel-Selbsthilfekarawane zieht weiter an den Rhein

Worms. Regionale Selbsthilfe 2018 on tour! Mit Standorten in Saarbrücken, Merzig, Saarburg und Trier sind die beiden überregional bekannten Selbsthilf mehr
11.05.2018
C.G. Jung-Sammlung in St. Gallen
Im Museum im Lagerhaus bis 8. Juli
St. Gallen (Schweiz). Unter dem Titel „In the Land of Imagination“ wird die C.G. Jung-Sammlung hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. In der mehr
07.05.2018
Unruhe und Architektur
Neue Ausstellung bei Sammlung Prinzhorn ab 17. Mai
Heidelberg. Zur Eröffnung der Ausstellung „Unruhe und Architektur“ lädt Museum Sammlung Prinzhorn für Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 19.00 Uhr ein. In mehr