Nachrichten
Buch über
08.03.2014
Buch über "die maler" erschienen
Besondere Hamburger Künstlergruppe im Portrait
Hamburg. Das erste Buch über die Hamburger Künstlergruppe "die maler" ist jetzt erschienen. Es beinhaltet viele Fotos von den Projekten und Designobjekten, und gibt Einblick in die Kunstaktivitäten, die man seit 2005 in Kooperation mit anderen Künstlern, Ateliers, Werkstätten, Kunsthäusern und Galerien initiiert bzw. durchgeführt hat.
"die maler" arbeiten in künstlerischen Einzel- und Gruppenprojekten, mit bislang zwanzig Ausstellungen in Hamburg und Deutschland. Im Atelier im Haus für Kunst und Handwerk in der Koppel 66 in Hamburg werken Künstler mit und ohne Psychiatrieerfahrung zusammen. Träger ist das Gemeinde Psychiatrische Zentrum Eimsbüttel GmbH (GPZE). Die Finanzierung erfolgt durch Unterstützung von Stiftungen, Aktion Mensch, dem Hamburger Spendenparlament, Paten und den Verkäufen von Bildern.

Das neue Buch kostet 15 €. Nähere Informationen unter
www.die-maler-hamburg.de
03.03.2014
Für Künstlerautoren interessant: Schreibwettbewerb "Irrlichter"
Schloss-Schreiber/AstroArt-Literaturwettbewerb 2014
Bergedorf. Mit Unterstützung der Hamburger Volksbank, der Bergedorfer Zeitung und des Bezirks Bergedorf wird der 5. Astro-Art-Literaturpreis ausgelobt. Zusätzlich wird ein einmonatiges Stipendium (September 2014) für einen Schloss-Schreiber ausgeschrieben.

Irrlichter locken den Wanderer vom geraden Weg ins Unbekannte. Naturgeister sollen es sein, die uns absichtlich in die Irre führen. Sagen die einen. Andere finden ganz wissenschaftliche - und furchtbar banale - Erklärungen für die flackernden Flämmchen: leuchtende Pilze oder Insekten könnten es sein - oder brennende Faulgase. Ob die Geschichten von Liebenden handeln, von Dunklem oder Odyssee.., das ist der Fantasie - oder dem Irrsinn? - der AutorInnen selbst überlassen. Diese sollen ihre eigenen Irrlichter an die Hand nehmen, und in Prosa transportieren.

Als Preisgelder warten: 1. Platz: 800,- Euro, 2. Platz: 500,- Euro, 3. Platz: 300,- Euro. Die besten fünf Texte werden in der "Bergedorfer Zeitung" veröffentlicht und auf der Preisverleihung von den AutorInnen selbst gelesen. Das Stipendium des Schloss-Schreibers umfasst: 1500,- Euro, Schreibraum im Schloss, mietfreie Unterkunft in Stipendiatenwohnung , Residenzpflicht im September 2014, Lesung während des Aufenthalts als Schloss-SchreiberIn.

Teilnahmebedingungen: Mit einem bisher unveröffentlichten Prosatext, der eine Länge von 5 Normseiten (30 Zeilen à 60 Anschläge - maximal 9000 Zeichen inkl. Leerzeichen - bitte angeben!) nicht überschreitet (längere Texte werden nicht berücksichtigt!), kann jede/r Schreibende an beiden Ausschreibungen teilnehmen. Jeder schriftlichen Bewerbung muss ein ausgefüllter Teilnahmebogen (download ab 01.02.2014 unter www.kulturelle-initiativen.de) in einfacher Ausführung beiliegen! Die Texte werden der Jury anonymisiert vorgelegt. Einsendeschluss ist der 30.04.2014.

Alle Unterlagen und Informationen im Netz unter
www.kulturelle-initiativen.de
LUSTWANDEL in Göppingen
25.02.2014
LUSTWANDEL in Göppingen
Ausstellung zum Verhältnis von Psychiatrie und Sexualität
Göppingen. Die seit Dezember 2013 zu sehende derzeitige Sonderausstellung "Lustwandel" im MuSeele stellt verschiedene Aspekte der Sexualität dar. Da die sexuelle Entwicklung für das seelische Gleichgewicht des Menschen von besonderer Bedeutung ist, will das Haus dies vermehrt thematisieren. Die Darstellung widmet sich auf unkonventionelle Weise zunächst den sexuell übertragbaren Infektionen (STI) wie Syphilis und Aids. Im Kino-Kabuff läuft parallel zur Ausstellung der historische, empfehlenswerte Film „Feind im Blut".
Alle unerschrockenen Besucher - so der Text einer Presseinformation - sind herzlich eingeladen, sich ohne Vorurteile den mitunter heiklen Themen und Exponaten zu widmen. Hinweis: Es handelt sich hier nicht um eine explizite Malerei- oder Kunstausstellung.

Das MuSeele ist ein Museum über die Geschichte der Psychiatrie und über Psychiatriegeschichten, untergebracht im Dachgeschoss des Klinikum Christophsbad in Göppingen, Deutschland.


Öffnungszeiten:
Mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 16 Uhr
Der Eintritt beträgt 1 € pro Person, Führungen kosten zusätzlich 25 €.

The MuSeele is open to the public on Wednesdays from 4 to 6 p.m. and on Sundays from 2 to 4 p.m. Guided tours available by reservation at alternate times. The entrance fee is 1 € per person. Guided tours are 25 € extra.

MuSeele e. V.
Faurndauer Straße 6-28, D-73035 Göppingen
Phone: +49 (0)7161-6019712, E-Mail: info@]museele.de
www.museele.de
Termine

18.09.2017
Outsider Art Fair Paris 2017
October 19 - 22, 2017 at Hôtel du Duc

Outsider Art Fair Paris 2017

Paris. L’Outsider Art Fair, foire de référence de l’art brut et outsider, présente sa 5ème édition parisienne, du 19 au 22 octobre 2017. Egalement ins mehr
18.09.2017
6. SeelenLaute-Abend in Völklingen
Selbsthilfeinfos, Kunst & Kultur am 16. Oktober in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). Den sechsten SeelenLaute-Abend für seelische Gesundheit, mit viel Information, Poesie, Kunst und Musik live gibt`s im saarländische mehr
17.09.2017
Wort und Bild bei den Guggingern
Öffentliche Führung am 1. Oktober im museum gugging
Maria Gugging (Österreich). Einsatz und Wirkung von Wort und Bild bei den Gugginger Künstlern stehen am 1. Oktober 2017 im Fokus der öffentlichen Führ mehr