Nachrichten
KONSCHT AM GRONN in Luxemburg-Stadt
15.08.2021
KONSCHT AM GRONN in Luxemburg-Stadt
Open Air: Selbsthilfe bei Art-Transmitter zu Gast. Infoaustausch auch in St. Vith
Luxembourg-Stadt. Am Sonntag, den 4. Juli 2021 fand von 10.00 bis 18.00 Uhr die erste Open Air-Galerie KUNST IM GRUND in diesem Jahr statt. Die Ausstellung zeigte sich wieder im tiefgelegenen pittoresken Stadtteil Grund auf der alten kleinen Brücke über der Alzette, der rue Münster und im Bisserwee. Fast 30 ausgewählte Künstler*innen aus mehreren Ländern waren präsent. Veranstalter ist die Konscht am Gronn asbl (weitere Infos: angegebene Website). Der Eintritt ist immer frei. Zur musikalischen Gestaltung spielten am Nachmittag "Silk & Sonic" mit Yacko und Sarah Kertz. Essen und Getränke gab´s vor Ort von der Updown Bar. Das aktuell gültige Luxemburger Coronaschutz-Reglement (vgl. https://covid19.public.lu/de/hygienemassnahmen.html) war von den Gästen, Ausstellern und Mitarbeitenden einzuhalten.

Regulär ist dieser überregional bekannte Kunsttermin jährlich von Mai bis Oktober an jedem ersten Sonntag und zieht zahlreiche Besucher aus nah und fern an, die die Stände mit Malerei, Zeichnungen oder Skulpturen frequentieren und Originalwerke direkt von den Kulturschaffenden erwerben und mit diesen in Kontakt treten können. Das europäische Outsider Art-Projekt Art-Transmitter.de (Dortmund) ist regelmäßig zweimal im Jahr als Aussteller mit seinem Referenten Künstlerautor Gangolf Peitz (Saarbrücken) vor Ort, mit einer Auswahl von Originalen so genannter Außenseiterkunst, mit Literaturauslagen sowie einem Beratungs- und Informationsangebot.

Zusätzlich bot sich am 4. Juli am gleichen Stand die befreundete Selbsthilfeinitiative SeelenWorte RLP (Sitz Saarburg) im Rahmen ihres von der Knappschaft unterstützten Sonderprojekts „3 Länder-Forum Seelische Gesundheit. Mit Selbsthilfe durch die Coronazeit“ von 13.00 bis 16.00 Uhr als Treffpunkt für Erfahrungsaustausch zu kreativer Gesundheits-Selbsthilfearbeit an. Dabei wurde auch die Zeitung SeelenLaute vorgestellt und verteilt. Nachfolgend war SH SeelenWorte RLP innerhalb dieser Forumsreihe mit ein bzw. zwei VertreterInnen (aus Saarburg mit Fr. Kunze) noch zu Meeting-Terminen am 5./6. Juli in Ettelbrück (CHDN-Klinik-Patienten und Marktplatz) sowie auf dem Dorfplatz von Kautenbach (Interessierte aus dem Vierländereck vom örtlichen großen Campingplatz) und am 13./15. August in St. Vith (DG Ostbelgien) unterwegs. Gleichfalls mit Präsentierung der genannten länderübergreifenden Selbsthilfezeitung SeelenLaute, u.a. in Ostbelgien für Patient*innen des Vither St. Josef-Krankenhaus und trialogisch in informellem Rahmen am Rande des Straßenkunstabends. Austausch zu Selbsthilfethemen und Vernetzung wurden gepflegt. Zudem wurde die Patientenvertretung der DG in Eupen, die schon Selbsthilfekontakte nach Aachen hat, mit Infomaterial von Selbsthilfe SeelenWorte RLP versorgt.

Foto: Impression aus St. Vith vom Rathausplatz am 13.08.2021 (© G. Peitz). Logo/Flyer © by Veranstalter, nachstehend abrufbar, für weitere Informationen (PDF)
www.konschtamgronn.com
 
1  
 
Termine

20.12.2021
SeelenLaute Saar & SeelenWorte RLP
J a h r e s k a l e n d e r 2 0 2 1
SELBSTHILFEN SEELENLAUTE SAAR & SEELENWORTE RLP
Selbsthilfearbeit für seelische Gesundheit im Saarland und in Rheinland-Pfalz
Regional, mehr
23.10.2021
Stadthaus Ulm zeigt Rudi Bodmeier
Retrospektive unter dem Thema „Traumfrauen“ bis 5. Dezember
Ulm. In einer Retrospektive wird im Ulmer Stadthaus noch bis 5. Dezember 2021 das künstlerische Werk von Rudi Bodmeier (geb. 1961) vom bayerischen Aug mehr
01.10.2021
„Visions of Peace“ in Malta
111 Art Gallery zeigt Mediumistic Art-Künstler Eduard Milan
Malta. Die maltesische Galerie 111 Art (38/40, Garden Street, GZR1411 Gzira, Malta; Tel. +356 9930 3207 / www.111art.gallery) präsentiert vom 1. bis 1 mehr