Nachrichten
OAF New York 2021
20.01.2021
OAF New York 2021
29. Ausgabe in person & online vom 28. Januar bis 7. Februar
New York. Die 29. Ausgabe der Outsider Art Fair New York findet pandemieangepasst unter Covid-19-Auflagen im reduzierten Direktmodus plus online ab 28. Januar 2021 in und aus New York statt. Die Besucher erwarten sieben kleinere Messepräsentationen an fünf Spielorten um Manhattan (Galerien Hirschl & Adler, Salon 94 Freemans, Shin Gallery, Andrew Edlin Gallery und der OAF Curated Space in den Electric Lady Studios), kombiniert mit digitalen Messeräumen. Insgesamt 43 Aussteller aus 28 Städten und neun Ländern sind vertreten.

Neben noch weniger bekannter aboriginal art aus Australien und Neuseeland oder afroamerikanischer Außenseiterkunst aus den US-Südstaaten liest man in der Presseinformation des Messebetreibers selbstredend VIP-Namen der Outsider Art/Art Brut, wie Madge Gill, Joe Coleman, Melvin Way, Henry Darger, Eugene Von Bruenchenhein, Bill Traylor oder Dan Miller. In den Electric Lady Studios (bekannt durch Jimi Hendrix 1969) gibt es eine Einzelausstellung mit Zeichnungen des Outsider-Musikers und -Künstlers Daniel Johnston (1961-2019) unter dem Titel „Psychedelic Drawings“, kuratiert vom Cartoonisten Gary Panter. In den virtuellen viewing rooms laden beispielsweise zum Besuch ein: American Primitive (New York), Carl Hammer (Chicago, IL), Cavin-Morris (New York), Fleisher/Ollman Gallery (Philadelphia), Yukiko Koide Presents (Tokyo), Art Code Space (Miami) - eine Galerie, die kubanische Künstler der Szene, darunter Werke des autistisch gehandicapten Misleidys Castillo anbietet - oder Outsider Inn (Teheran, Iran) mit Asbahi Sisi (‚CC‘) bis zu Inuit art von Françoise Oklaga, präsentiert von einer kanadischen Kunsthändlerin. Auch galerie gugging (Österreich) ist mit einer online-Messekoje Aussteller, mit Arbeiten von Basel Al-Bazzaz und Oswald Tschirtner, vom Haus der Künstler in Maria Gugging (verst. 2007). Al-Bazzaz, geb. 1973 in Bagdad, lebt seit 1990 in Österreich und arbeitet in einer sozialtherapeutischen Druckwerkstatt.

Am 29. Januar läuft um 14.00 Uhr EST der OAF Talk online, zu "Transgression and Taboo in Outsider Art". Es diskutieren Join Michael Bonesteel (Henry Darger-Experte), Marion Harris (Kunsthändlerin) und Künstler Joe Coleman. Moderator ist Carlo McCormick (Kunstkritiker und Kurator). Die New York Times kommentiert zur diesjährigen Messe: "Outsider Art Fair, smaller this year, but a model for the future".

Outsider Art Fair New York
January 28, 2021 – February 7, 2021

VIP PREVIEW (by invitation):
Thursday January 28 12:00 pm – 9:00 pm

OPEN TO THE PUBLIC:
Friday, January 29 10:00 am – 6:00 pm
Saturday, January 30 10:00 am – 6:00 pm
Sunday, January 31 12:00 pm – 6:00 pm
Monday, February 1 CLOSED
Tuesday, February 2 CLOSED
Wednesday, February 3 10:00 am – 6:00 pm
Thursday, February 4 10:00 am – 6:00 pm
Friday, February 5 10:00 am – 6:00 pm
Saturday, February 6 10:00 am – 6:00 pm
Sunday, February 7 12:00 pm – 6:00 pm


(Logo: Press Release OAF/WOA New York, Veranstalter)
www.outsiderartfair.com
 
1  
 
Termine

24.02.2021
KONSCHT AM GRONN 2021
Open Air-Galerie in Luxemburg-Stadt will am 2. Mai starten

KONSCHT AM GRONN 2021

Luxembourg. Das Organisationskomitee der etablierten internationalen Open Air-Galerie Konscht am Gronn in Luxemburg-Stadt blickt trotz immer noch ange mehr
08.02.2021
2x2Forum für Outsider Art 2021
30.09. bis 3.10. in Münster
Münster, NRW. Im und um das von der Alexianer Münster GmbH betriebene Kunsthaus Kannen ist auf dem Campus des dortigen Psychiatrieklinikums für Herbst mehr
16.01.2021
Auktion bei Christie´s
Unter dem Hammer am 21. Januar: Outsider and Vernacular Art
London/New York. Beim internationalen Auktionshaus Christie´s, das heute verstärkt im Online-Modus agiert, geht es beim Termin am 21. Januar 2021 um h mehr