Termine
Malerei + 5 Lebenswege
08.05.2007
Malerei + 5 Lebenswege
Austellung im Kunsthaus Kannen
Vom 18.03.2007 - 28.05.2007 zeigt das Kunsthaus Kannen Werke von vier Künstlern und einer Künstlerin, die ihre künstlerische Laufbahn mit einem Kunststudium begannen und psychisch erkrankten. Trotz anhaltender seelischer Beeinträchtigung widmen sie sich später wieder ihrer Malerei. Präsentiert werden Arbeiten von Normann Seibold, Grafeneck, Franz-Josef Limper, Meckenheim, Christine Scholz, Stephan Meishner und Markus Klepsch, alle drei Münster. Neben farbigen Landschaften und Porträts zeigt die Schau auch figürliche Motive.

Eröffnung: Sonntag 18. März um 15 Uhr im Kunsthaus Kannen, Münster.
Mehr unter:
www.kunsthaus-kannen.de/ausstellung/index.html
ART.AWARD ausgeschrieben
07.05.2007
ART.AWARD ausgeschrieben
Teilnehmen können Künstler zwischen 18 bis 45 Jahren
Noch bis zum 15.06.07 sind Kunstschaffende aufgefordert ihre Arbeiten in Form von Malerei und Fotografie einzureichen. Der ART.AWARD wird bereits zum zweiten Mal von "derGesellschafter" im Rahmen der ART.FAIR 21ausgeschrieben. Ausgelobt sind Preise wie der Druck eines eigenen Kataloges im Wert von 10.000 Euro, die Gestaltung der eigenen Website im Wert von 4.000 Euro und ein Gutschein für Künstlerbedarf im wert von 1.500 Euro. Mehr Infos unter:
www.dieGesellschafter.de
 „skulptur projekte münster 07“ vom 17.6. bis 30.9.
04.05.2007
„skulptur projekte münster 07“ vom 17.6. bis 30.9.
Ausstellung mit Rundgängen für geistig behinderte Menschen
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) wird im Rahmen der Ausstellung „skulptur projekte münster 07“ spezielle Rundgänge für Menschen mit Behinderungen anbieten. Die Fünf verschiedenen Rundgänge richten sich insbesondere an Menschen mit geistiger Behinderung. Mit Knetgummi oder Zeichenstift, beim Mitsingen oder Betasten der Skulpturen sollen sich die Teilnehmer einen eigenen Zugang zur Gegenwartskunst verschaffen. Besonders geschulte Kräfte begleiten die zweistündigen Kunst-Erkundungen.

„Geistig behinderte Menschen brauchen zwar Schonräume. Aus diesen Schonräumen sollen sie so oft wie möglich heraustreten können in den öffentlichen Raum – da bietet sich eine Ausstellung an, die öffentlichen Raum und Gegenwartskunst zum Thema hat“, so LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch am Freitag (4.5.) in Münster. Darum unterstütze der Verband diese besonderen Kunsterlebnisse neben seinem Engagement als Träger der Ausstellung mit bis zu 30.000 Euro.

Das Faltblatt zu den Rundgängen gibt es bei: Besucherbüro "skulptur projekte münster 07", Tel 0251 5907-201, besucherbuero@skulptur-projekte.de
www.skulptur-projekte.de
Termine

21.09.2018
3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier
„Barrierefrei wohnen. Auch für die Seele?“, Kästner-Livemusik mit Rap & Outsider Art

3. „SeelenLand“-Abend 10.10. in Trier

Trier. „SeelenLand – Zum Dritten“‚ heißt es am 10. Oktober, dem Welttag der Seelischen Gesundheit, bei der AWO in der Saarstraße und als erste Veranst mehr
17.09.2018
Kunst von Harald Stoffers
Bis 27.9. in Hamburg zu sehen
Hamburg. Galerie der Villa der Elbe-Werkstätten GmbH arbeitet als Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) und zeigt bis 27. September 2018 abstrakt-te mehr
30.08.2018
Art-Transmitter und SeelenLaute Saar am 16.9. in Remich
Aktiv auf dem grenzübergreifenden Kultur- und Stadttag
Remich. Die luxemburgische Moselstadt Remich lädt die Kunstliebhaber und Familien wieder zum Crémant- und Kulturfestival ein. Das beliebte Stadtfest f mehr