Termine
Art Brut-Austellung bis August 2014 in Paris
16.10.2013
Art Brut-Austellung bis August 2014 in Paris
Museum Halle Saint Pierre zeigt 400 Werke von 80 Künstlern
Paris. Das Pariser Museum Halle Saint Pierre (am Montmartre) präsentiert noch bis 22. August 2014 eine besondere Art Brut-Ausstellung, aus Anlass des 25jährigen Bestehens des angelsächsischen Raw Vision-Kunstmagazins. Der Zeitschrift gelingt es bis heute, weltweit Outsider Art-Künstler zu entdecken und professionell bekannt zu machen. In "Raw Vision: 25 ans d´art brut" sind auf zwei Etagen von 80 „self-taught“ Künstlern aus Europa, Amerika, Afrika, Indien und Japan über 400 Werke dieses Genres zu sehen, auch von Malern mit Psychiatrieerfahrung. Dabei sind Namen wie Eugene Andolsek, JJ Beegan, Henry Darger, Viljo Gustafsson, Norbert Kox, Philadelphia Wireman, Imppu Salminen, Cheri Samba, Oswald Tschirtner, August Walla und Adolf Wölfli.

Während der ersten Outsider Art Fair (OAF) in Paris Ende Oktober wurden internationale Kunst- und Pressevertreter von den beiden Veranstaltern zu einer privaten Besichtigung ins Museum eingeladen. Aus Deutschland nahm das europäische Kunstprojekt Art-Transmitter mit seinem Regionalredakteur teil. Über einhundert Gäste der Kunst-, Galerie- und Fachpublizistikszene zeigten sich von der von dem Fachmagazin kuratierten Ausstellung beeindruckt.

Ein Katalog „Raw Vision“ (frz./engl., 368 S., editions Halle Saint Pierre) ist für 40,00 € erhältlich. – www.hallesaintpierre.org

___________________________________________________________


September 18 2013 - August 22 2014
HALLE SAINT PIERRE CELEBRATES RAW VISION MAGAZINE

Halle Saint Pierre celebrates 25 years of Raw Vision, being the first magazine published with the sole purpose of bringing outsider art to a wider audience. Featuring classical works of Art Brut, new discoveries, photos of extraordinary visionary environments and over 80 artists including Nek Chand, Joe Coleman, Sam Doyle, Howard Finster, Adolf Wölfli, Alex Grey, Tom Duncan, Michel Nedjar, Norbert Kox and many others.

HALLE SAINT PIERRE, 2 Rue Ronsard, 75018 Paris, FRANCE
___________________________________________________________


Auf der website und im Flyer weitere Informationen (PDF)
www.hallesaintpierre.org
Ausstellung „In meinen Freiräumen“ mit polnischen Künstlern
16.10.2013
Ausstellung „In meinen Freiräumen“ mit polnischen Künstlern
Krakauer Babinski-Werke bis 3. November in Luxembourg
Luxembourg/Krakau. Das Babinski-Krankenhaus Krakau gilt als eines der wenigen urbanen Psychiatrie-Denkmäler, die ihrem ursprünglichen „Garten-Krankenhaus-Grundsatz“ treu geblieben sind, nicht nur als architektonisch besonderer Komplex, sondern als offener Ort für Bildung, Kultur und Gesellschaft. Einen wichtigen Ansatz stellen kreative Therapieformen und offensive Denkweisen dar. Ganze Generationen von Kunsttherapeuten widmen sich dieser Aufgabe. Heute besitzt das Klinikum eine große Sammlung von Kunstwerken, die von Patienten geschaffen wurden und sowohl von Kunstkritikern wie auch von Galerien und Museen hochgeschätzt sind. Die Babinski-Sammlung beinhaltet Malerei, Zeichnungen, Grafik, Bildhauerei und Textilkunst.

Im Anschluss an das „Outsider Art“-Symposion 2013, zeigt das Centre Culturel de Rencontre "Abbaye de Neumünster" in Luxemburg-Stadt vom 25. Oktober 2013 bis 3. November 2013 (geöffnet 11h00 - 18h00) die Ausstellung „In meinen Freiräumen“, mit Arbeiten aus Krakau. „Babinski-KünstlerInnen“ sind z.B. Maria Wnek, Renata Bujak, Edward Sutor, Wladyslaw Walega, Jan Olszak, Kazimierz Cycon, Jerzy Kowal, Zbigniew Wazydrag, Miroslaw Sledz, Krzysztof Putanowitz, Katarzyna Gaida und Sylwia Mensfeld.

28, rue Münster
L-2160 Luxembourg
Letzebuerg
+352 262 052 1
3. Internationales „Outsider Art“-Symposion in Luxemburg
15.10.2013
3. Internationales „Outsider Art“-Symposion in Luxemburg
23.10. im Konservatorium, 24.10. im Kulturzentrum Neumünster
Luxembourg-Ville. Das Tages- und Hilfezentrum „Centre Kompass“ lädt mit seinem Trägerverein auch 2013 zum „Outsider Art“-Symposion ins Großherzogtum ein. Die dritte Auflage findet inzwischen an zwei Tagen statt, und konnte von Strassen in zwei Kultureinrichtungen in der Hauptstadt verlegt werden. Man trifft sich am Mittwoch, den 23.Oktober, von 15.30 – 22.30 Uhr im Conservatoire de Musique Luxembourg (33, rue Charles Martel) und am Donnerstag, 24. Oktober, von 10.00 – ca. 20.00 Uhr im Kulturzentrum Abtei Neumünster (28, rue Münster, im Grund).

Aus dem Programm: 23.10., 17.00 Uhr: Gesprächsrunde zum Thema „Die wahre Kunst ist immer da, wo man sie nicht erwartet.“, 24. 10., 10.00-12.30 Uhr: „Du sollst dein Leben schreiben – Munch und wir alle“ (Prof. Dr. Wolfgang Werner, Merzig) und „Wenn es anderen passiert, ist es nie ok“ (Dr. Krzysztof Walczewski, Krakau). Um 19.00 Uhr wird die Ausstellung „In meinen Freiräumen“, mit Werken von KünstlerInnen des Ateliers der psychiatrischen Klinik Babinski (Krakau) eröffnet.

Beim diesjährigen Symposion ist der Veranstalter bestrebt, das Publikum verstärkt über Diskussionen einzubeziehen. Um die Optimierung der vorankündigenden Öffentlichkeitsarbeit und am besseren Einbezug von Betroffenenkünstlern oder Selbsthilfevertretern auf den Podien ist man bemüht. Neben öffentlichen Unterstützern ist bei der Veranstaltung in Luxembourg -nicht unumstritten- die Pharmawirtschaft Sponsor.

An beiden Tagen ist die saarländische Kreativ-Selbsthilfelandesorganisation SeelenLaute (Saarbrücken), unter Beteiligung von Selbsthilfe SeelenWorte RLP (Saarburg/Trier), unterstützt vom Büro für Kultur- und Sozialarbeit Saar (Bous) und dem europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter (Dortmund) mit einem Stand mit Informationsmaterial und alternativer, kritischer Gesundheits-, Kreativ- und Betroffenenliteratur auf dem Luxemburger "Outsider Art"-Meeting vertreten.
www.ccrn.lu/fr/Culture
Termine

15.11.2017
Pop-Up Outsider Art in Rotterdam
Dezember 2017 neues Museum
Rotterdam (Niederlande). In Rotterdam eröffnet Stichting Cultureel Rijk ein temporäres Museum der Outsider Art. „The Pop-Up Grow Big Museum“ zeigt im mehr
02.11.2017
„Kunst und Psychiatrie“-Symposion am 15.11. in Echternach

Echternach (Luxemburg). Wie PSYCHART asbl aus Luxemburg mitteilt, veranstaltet man ein 6. Symposion „Kunst und Psychiatrie“ am 15. November 2017 von 1 mehr
27.10.2017
28.10. – 30.12.2017
"Cuba Outside" in Amsterdam
Galerie Hamer präsentiert derzeit "Cuba Outside", mit Arbeiten von fünf Außenseiterkünstlern des Riera Studio-Ateliers in Havanna. Dies ist mehr