Nachrichten
Tabgha bis Tel Aviv - Architekturprofessor Alois Peitz in Wadern
22.05.2012
Tabgha bis Tel Aviv - Architekturprofessor Alois Peitz in Wadern
Israelvortrag mit Dias, Zeichnungen und Lesung auf Hofgut Per la Vita
Morscholz/Saarland. Am Samstag den 2. Juni ist Architekt Prof. Alois Peitz (Schweich) im Rahmen des Kulturprogramms von Hofgut Per la Vita in Morscholz zu Gast. Über fünfzig Reisen und Arbeitsaufenthalte haben ihn seit 1979 bis heute in den Nahen Osten geführt. Hauptthema seines spannenden Vortrages sind die Zeugnisse von Kulturgeschichte aus drei Jahrtausenden Architektur in Israel. Von König Salomon über die Römer und Muslime, die Kaiser Konstantin und Wilhelm II. bis zum modernen Tel Aviv und dem Neubau eines Benediktiner-Klosters am See Genezareth in Tabgha, dem Ort der Brotvermehrung.
Der Diavortrag wird vertiefend begleitet durch eine lyrische Autorenlesung des Schriftstellers Gangolf Peitz aus Bous. Im Anschluss ist Raum für Fragen und Diskussion. Nur an diesem Mittag gibt es zum Vortrag auf dem Hof auch eine exklusive Kunstausstellung mit fünf in Israel gezeichneten Skizzen von Professor Peitz, sowie einen interessanten Büchertisch.

Eintritt frei, Spenden für die therapeutische Arbeit des Hofes sind möglich.

Samstag, 2. Juni 2012 - 15.00 Uhr
Integrativer Kultur- und Reithof Per la Vita
Zum Bildchen 86, Wadern-Morscholz
Tel. 0175 / 5214285

Hier der Flyer für weitere Informationen (PDF)
Art-Transmitter in der Artus-Galerie
21.05.2012
Art-Transmitter in der Artus-Galerie
Vom 24.05.– 10.06.2012 präsentiert Art-Transmitter den Künstler Matthias Janischowsky in der Artus-Galerie im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund. Mit 8 großformatigen Ölarbeiten erzählt der Künstler Beziehungsgeschichten in Form von expressiven Momentaufnahmen.
Öffnungszeiten: Di – So von 12.00 – 17.00 und Donnerstag von 12.00 – 20.00 Uhr
Art-Transmitter freut sich über die erste Kooperation mit der Dortmunder Galerie. Weitere Ausstellungen sind in Planung.
Aktionstag
16.05.2012
Aktionstag "Kultur gut stärken" am 21. Mai im Norden
Berlin. Am Montag, den 21.05.2012 findet zum zweiten Mal der bundesweite Aktionstag "Kultur gut stärken" statt. Der 21. Mai wurde von der UNESCO zum Tag der kulturellen Vielfalt erklärt. Der Deutsche Kulturrat möchte mit dem Aktionstag den kulturellen Reichtum in Deutschland herausstellen und unterstreichen. Kulturelle Vielfalt hat in analoger wie in digitaler Ausgestaltung eine immense Bedeutung für den Einzelnen wie die gesamte Gesellschaft.

In diesem Jahr steht der Aktionstag "Kultur gut stärken" unter dem Motto "Wert der Kreativität". Gerade dieses Thema bewegt in der letzten Zeit die Gemüter. In bisher über 400 Veranstaltungen setzen sich Künstler, Kultureinrichtungen, Kulturvereine und Akteure aus der Kulturwirtschaft mit dem "Wert der Kreativität" auseinander. Den kompletten Überblick zum Aktionstagwochenende (18. bis 21.05.2012) in Süd, West, Ost und Nord kann man aktualisiert im Netz nachlesen unter
www.kulturstimmen.de/kalender.
Termine

04.12.2017
Neues und Unbekanntes aus der Sammlung Prinzhorn
Mittwoch, 13.12. in Heidelberg
Heidelberg. Museum Sammlung Prinzhorn lädt zu r Eröffnung der Ausstellung „Das Team als Kurator“ für Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr ein. mehr
02.12.2017
Lesung "Schokolade und Stein" am 12.12. in der Villa Gugging
Autobiografischer Roman von Edi Goller mit August Walla-Bezug
Maria Gugging (Österreich). "Schokolade und Stein" heißt die Buchpräsentation und Lesung mit Autorin Edi Goller, am 12. Dezember 2017 um 19. mehr
01.12.2017
Ody Saban-Retrospektive in Paris
07.-23.12. bei Galerie Claire Corcia
Paris. Die mit ihren Werken bisweilen selbst für Outsider Art-Präsentatoren „zu extreme“ Außenseiterkünstlerin Ody Saban zeigt vom 7. bis 23. Dezember mehr