Nachrichten
28.07.2012
BPE-Medienprojekt: Schulung der Selbsthilfe-Medienkompetenz
Workshops 2012 August in Leipzig/Hamburg, November in Köln/Stuttgart
Leipzig/Hamburg/Köln/Stuttgart (AT.de red). Der Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE) startet in diesem Jahr ein neues Medienprojekt, zur Optimierung der Medienkompetenz von Psychiatrieerfahrenen-Selbsthilfearbeit. 2012 bis 2014 sind hier drei spezielle Veranstaltungsreihen Teil des Medienprojektes des Aktionsbündnis Seelische Gesundheit zusammen mit BPE e.V. und BApK, zur Förderung der Aufklärung zu psychischen Erkrankungen im Bereich der Publizistik. Es geht um die Botschaft der gesellschaftlichen Inklusion, von Teilhabe und normalem Miteinander. Im Hintergrund stehen Impulse aus der UN-Behindertenrechtskonvention.

Das Thema in 2012 lautet „Pressemitteilungen und Veranstaltungshinweise", durchgeführt am Beispiel der Planung einer Veranstaltung zur UN-BRK. Dieser erste Workshop findet bundesweit an vier zentralen Orten statt, um möglichst vielen Vertretern von Selbsthilfeinitiativen im BPE, sowie auch einzelnen psychiatrieerfahrenen Interessierten die weiterbildende Teilnahme zu ermöglichen. Die Seminartermine: 15.08. Leipzig, 17.08. Hamburg, 09.11. Köln und 10.11. Stuttgart, jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr.
Referenten sind Gangolf Peitz vom Büro für Kultur- und Sozialarbeit (Bous) und Ruth Fricke (Herford), vom Vorstand des BPE. Details sind dem Projektflyer zu entnehmen. Fricke ist profunde Kennerin der UN-BRK, wird über diese im Inputreferat berichten und im publizistischen Teil die Planung und das praktische Erstellen eines Flyers mit den Teilnehmern einüben. Peitz, beruflich langjährig auch in Journalismus und Publizistik tätig (u.a. in der Nachrichtenredaktion von art-transmitter.de), referiert eingangs zu „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, warum?“ und spannt dann den weiteren umfassenden Bogen im Praxistraining mit dem Trainieren von Pressetexten, Medien- und PR-Arbeit.

Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Gesundheit gefördert, eine Teilnahmegebühr entfällt. ALG-II-Empfänger und finanziell gleichgestellte Teilnehmer erhalten einen Reisekostenzuschuss von 40,00 Euro, bevorzugt bei Nutzung von Gruppenreisen. Es wird ein günstiges Mittagessen vor Ort angeboten. Anfragen (zu Anreise, Veranstaltungsort, Ablaufplan, etc.), Anmeldungen und Anträge auf Reisekostenzuschuss können gerichtet werden an die Projektleitung, unter bpe-medien@gmx.de. Ansprechpartner sind Fr. Ursula Deus, Kamminer Str. 1, 10589 Berlin, Tel. 030-34661 (Organisation) und Hr. Michael Siebel, Überreiterstrasse 14, 81247 München, Tel. 089-17109348 für Anmeldungen und Zuschüsse.
Der Bundesverband lädt herzlich zur Teilnahme ein.

Hier der Flyer für
weitere Informationen (PDF)
23.07.2012
Lebenshilfe-Kunstwettbewerb 2012
Mittendrin - in der Gesellschaft ankommen, dabei sein und teilhaben!
Wilhelmshaven. Das Jahresthema der Lebenshilfe Wilhelmshaven-Friesland „ Mittendrin“ korrespondiert mit der angestrebten Teilhabe der Menschen mit Behinderungen am Leben der Gemeinschaft, welche auch heute noch nicht selbstverständlich ist. Passend dazu befasst sich ein Kunstwettbewerb mit den Assoziationen von Künstlerinnen und Künstlern zu diesem Begriff. Was löst er aus? Wie wird dieses „Mittendrin sein“ individuell bewertet? Ist es gleichermaßen erstrebenswert, oder wird es eher als störend erlebt? Beobachter oder Akteurin, Nähe suchen oder Abstand wahren?!

Der Veranstalter freut sich auf interessante künstlerische Interpretationen. Erlaubte Techniken sind: Malerei auf Leinwand, Nessel, Papier oder entsprechenden Bildträgern, Skulpturen aus Holz, Ton, Gips und Metall.
An der Ausstellung können sich Künstlerinnen und Künstler beteiligen, die ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, vornehmlich spricht man Teilnehmende aus der Region an. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Jeder kann maximal zwei Werke einreichen. Bewerbungen sind bis zum 15.08.2012 möglich. Eine Jury entscheidet auf Grundlage eingereichter Fotos über die Annahme der Werke bis zum 1.09.2012, welche dann im Oktober -bedauerlichweise ohne Aufwandsentschädigung für die KünstlerInnen- bei der Sparkasse Wilhelmshaven abgegeben werden sollen. Jede ausgestellte Arbeit wird auf Antrag mit einem Materialzuschuss von 20,- € versehen. Die Preise: 1. Preis 750 Euro, 2. Preis 500 Euro und 3. Preis 100 Euro.

Eine Verkaufsausstellung der jurierten Arbeiten findet in der Hauptstelle der Sparkasse Wilhelmshaven, Theaterplatz 1 statt, mit Vernissage am 10.10.2012 um 17.00 Uhr, Finissage mit Preisverleihung ist am 16.01.2013.

Kontakt und weitere Informationen:
Lebenshilfe Wilhelmshaven-Friesland
Peterstr. 68, D-26382 Wilhelmshaven
Tel. 04421/42493, info@lebenshilfe-whv-fri.de

Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular im Netz unter
www.lebenshilfe-whv-fri.de/kunstwettbewerb.htm
Deutsch-französischer Malertreff in Saarbrücken
20.07.2012
Deutsch-französischer Malertreff in Saarbrücken
Zwei Art-Transmitter-Künstler am 11. August dabei - SeelenLaute-Treff
Saarbrücken und St. Avold (Frankeich). Am Samstag, den 11. August 2012 verwandeln die Maler des Malclub-Saar die barocke Platzanlage an der Saarbrücker Ludwigskirche ab 10.00 Uhr wieder in eine große Freilichtausstellung, woran auch die Freunde des französischen Partnerclubs "Les amis de la Peinture" teilnehmen. Dieser jährliche Saarbrücker Malertreff ist aber offen für alle interessierten Künstler (Malerei und Skulptur) aus der Region. Gerade auch KollegInnen aus Frankreich, Luxemburg und Rheinland-Pfalz sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Unter den schattigen Platanen können die Besucher an diesem Samstag bis ca. 18.00 Uhr zusehen, wie Bilder entstehen, man kann über Kunst reden oder auch Bilder direkt erwerben. Auch zwei regionale Art-Transmitter-Künstler, gleichzeitig Mitglieder im Malclub-Saar e.V., sind in Saarbrücken live auf dem Ludwigsplatz dabei.

Für den Mittag ist dort ab 14 Uhr auch das formlose August-Treffen der kreativen Selbsthilfe SeelenLaute Saar vorgesehen (Info unter Tel. 0178/2831417). Motto: "Kunst gesundet die Seele, ist Medizin. Es muss nicht immer Ergotherapie oder Kunstgruppe in Tagessstätte oder Klinikum sein, wir gehen raus und sind mitten dabei."

______________________________________________________________


Les Artistes-Peintres à Saarbrücken
Les artistes viendront peindre sur la place „ludwigsplatz" - Samedi, le 11 août 2012 à partir de 10 h

Ce samedi 11 août, l´association de la peinture du Malclub-Saar organise cette manifestation annuelle de 10 à 18 h sur cette place baroque qui se transformera en place du Tertre. Sous les platanes ombreuses, auprès du Ludwigskirche, les artistes – peintres installeront leurs chevalet en plein air et proposeront des démonstrations de peinture aux badaus. De nombreux tableaux seront également exposés. À noter qu´une association de Saint-Avold participera à cette journée, également beaucoup d´artistes-peintres de la région Sar-Lor-Lux. Les organisateurs espèrent un beau soleil et une foule nombreuse pour faire de ce rendez-vous un succès.

Insrciption: info@malclub-saar.de, information: Tel.:oo49 171 804 6753. Anmeldungen sind noch möglich bei Herrn Elmar Willie, Tel. 0171 804 6753, Informationen im Netz unter
www.malclub-saar.de
Termine

19.10.2017
Dubuffet-Ausstellung in Luxemburg
Bis 4. November 2017
Luxemburg-Stadt. Vierzig Werke aus vierzig Schaffensjahren des Künstlers, Bildhauers und Art Brut-Pioniers Jean Dubuffet (1901-1985) sind im Herbst in mehr
18.09.2017
Outsider Art Fair Paris 2017
October 19 - 22, 2017 at Hôtel du Duc

Outsider Art Fair Paris 2017

Paris. L’Outsider Art Fair, foire de référence de l’art brut et outsider, présente sa 5ème édition parisienne, du 19 au 22 octobre 2017. Egalement ins mehr
18.09.2017
6. SeelenLaute-Abend in Völklingen
Selbsthilfeinfos, Kunst & Kultur am 16. Oktober in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). Den sechsten SeelenLaute-Abend für seelische Gesundheit, mit viel Information, Poesie, Kunst und Musik live gibt`s im saarländische mehr