Nachrichten
museum gugging zeigt: small formats.!
11.10.2013
museum gugging zeigt: small formats.!
Vernissage am 16. Oktober in Österreich
Maria Gugging (Österreich). Das kleine Format stand am Beginn aller Kunst aus Gugging. Ursprünglich im Rahmen von Testzeichnungen verwendet, verselbstständigte sich die kleine Form zunehmend zum Eigentlichen: zum Ausdruck absoluter Konzentration. Denn auf 10,5 mal 14,8 Zentimetern kann man nichts verstecken, nichts zudecken. Der Kreative ist gezwungen, höchst bewusst ein Werk zu schaffen, das alles zeigt. Der Strich, die Farbgebung, jede Struktur muss präzise sein, um ein Blatt von Bedeutung zu erlangen. Rund dreihundert Werke von über zwanzig Künstlern bringen den Besucher in dieses Reich des oftmals humorigen kleinen Formats, in ein Land des Lächelns, regiert von den Gugginger Künstlern.

Die Ausstellung „small formats.! – Das kleine Format ganz GROSS“, ist vom 17. Oktober 2013 bis 9. März 2014 zu besichtigen. Die Eröffnung ist am Mittwoch den 16. Oktober 2013, um 19.00 Uhr.

museum gugging
Am Campus 2, A-3400 Maria Gugging
Österreich
phone: +43 (0) 2243 87087
fax: +43 (0) 2243 87087 372

Im Netz der gesamte Ausstellungsüberblick, sowie weitere Informationen unter
www.gugging.at
Literatur hält uns seelisch fit! – SeelenLaute in Völklingen
10.10.2013
Literatur hält uns seelisch fit! – SeelenLaute in Völklingen
Erfolgreicher Kultur-Informationsabend in der Stadtbibliothek
Völklingen (Saar). In den Wochen der Seelischen Gesundheit im Saarland bot die Stadtbibliothek Völklingen wieder eine attraktive Veranstaltung an. Am 7. Oktober 2013 hieß es dort um 17.00 Uhr: „Literatur aktiv – hält uns seelisch fit“. Selbsthilfe SeelenLaute Saar bestritt gemeinsam mit dem Saarländischen Bündnis gegen Depression und dem VHS-Stadtprojekt „Völklingen lebt gesund“ einen neuen spannenden Abend. Zum Schwerpunktthema seelische Gesundheit bzw. psychische Handicaps von Kindern und Jugendlichen hatte SeelenLaute die Gestaltung des Programms übernommen und regionale AutorInnen und KünstlerInnen mit und ohne Psychiatrieerfahrung engagiert. Es gab Lesungen, Livemusik, Kunst und Information.

So las der markante Ensdorfer Dichter Ernst Messinger aus seinem Werk, die sprachpräzise Lyrikerin Annette Alt (Saarbrücken) trug eigene Poesie und Kurzprosa vor und der spitzfindige Saarburger Liedermacher Patric Ludwig machte sich an der Gitarre in Mundart seine Gedanken. Als „special guest“ gab Musikkabarettistin Ute Leuner aus Hamburg eine Kostprobe ihres Programms am Folgetag in Saarbrücken. Durchs Programm führte Gangolf Peitz (Büro für Kultur- und Sozialarbeit Saar und Leiter dieser landesweiten Selbsthilfe). Peitz informierte zur Arbeit der Initiative für seelische Gesundheit und Inklusion. Thematisiert wurde auch die besorgniserregende Zunahme von Zwang und Gewalt an Patienten in Psychiatrie-Kliniken, und was hier schützen kann.

Zwei Literaturpräsentationen rundeten den Abend ab. Die Stadtbibliothek zeigte thematische Ausleihtitel aus dem Bestand des Hauses, die Selbsthilfe bot alternative Literatur aus dem Bereich Kreativität/psychische Gesundheit an, und zeigte zudem eine exklusive abstrakte Aquarellarbeit der Saarbrücker Künstlerin beim europäischen Kunstprojekt Art-Transmitter Gertrud Hessedenz. Die Künstlerin war anwesend. Gratis gibt es viele Infomaterialien sowie den aktuellen „Lautsprecher“ mit SeelenLaute-Supplement. Saarbrücker Zeitung und Wochenspiegel berichteten ausführlich. Die aufmerksamen Gäste, die von Saarbrücken, Dillingen bis Wadern kamen, hatten einen gelungenen Kultur- und Informationsabend zu seelischer Gesundheit erlebt. „Da Capo 2014!“, hieß es aus dem Publikum.
29.09.2013
Art-Transmitter auf 2x2 Forum Outsider-Art in Münster
Kunstmesse, Vorträge, Workshops, Theater, Filme
Münster. Vom 3. bis 6. Oktober 2013 findet zum dritten Mal -nach 2009 und 2011- das internationale 2x2 Forum für so genannte Außenseiterkunst statt. Art-Transmitter ist zum ersten Mal als Aussteller vertreten, nachdem das Projekt vor zwei Jahren schon mit einem Infostand präsent war. Auf der viertägigen Kunstmesse werden Arbeiten der drei KünstlerInnen Matthias Maaß, Inga Moijson und Silvia Leber gezeigt.

In Münster steht den 23 Ausstellern jeweils eine Präsentationsfläche von 2 x 2 Metern zur Verfügung, die individuell von Ihnen gestaltet wird. Ziel des Forum ist es, der Öffentlichkeit und vor allem Kunstkennern Einblick in das breite Spektrum deutscher und europäischer Malerei und Kunstarbeit zu geben, die im sozialen Kontext von Psychiatrie und Kunst entstanden sind. Integraler Bestandteil des Forums sind Workshops, Diskussionsrunden, Theater, Filme und eine Fachtagung, die am Freitag, 4. Oktober stattfindet. Als Referenten sind Dr. Gisela Steinlechner, Wien; Dr. Thomas Röske, Frankfurt; Dr. Erich Franz, Münster sowie Sarah Lombardi aus Lausanne angekündigt. Die Vorträge widmen sich unterschiedlichen Themenschwerpunkten der "Outsider Art". Das abschließende Podium wird von Dr. Bernd Apke geleitet.

Mehr infos unter
www.kunsthaus-kannen.de/ausstellungen/aktuelle-veranstltungen/article/3-kunstmesse-2x2-forum.html
Termine

20.07.2018
5. Kreativ-Selbsthilfetage RLP am 24./25. August in Saarburg
Workshops Bildhauerei, Lyrik, Natur und Sport. Öffentlicher Infostand
Saarburg. Mit TeilnehmerInnen und BesucherInnen von Saarbrücken bis Wittlich und sogar schon aus Westfalen und Berlin haben sie sich gut entwickelt un mehr
19.07.2018
Letzter Montmartre in Saarbrücken
Art-Transmitter am 18.8. dabei
Saarbrücken. Am Samstag, 18. August 2018 verwandeln Maler des Malclub-Saar in Saarbrücken von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr die barocke Ludwigsplatzanlage w mehr
19.07.2018
„Kunst von Außenseitern“ im Hans-Ralfs-Haus Neustadt
Meisterwerke aus der Sammlung Demirel. Vernissage am 19. August
Neustadt i.H. „Kunst von Außenseitern – Meisterwerke aus der Sammlung Demirel“, heißt eine Ausstellung zum fünfzehnjährigen Bestehen des Hans-Ralfs-Ha mehr